PoolWatcher Logo

Funktion

Die Funktion des PoolWatcher besteht darin, potentielle Gefahrenstellen wie Schwimmbecken und Teiche so abzusichern, dass im Falle eines Unfalls mit Kleinkindern, Senioren oder Haustieren ein akustischer Alarm ausgelöst wird.

Dabei ist das Besondere am PoolWatcher seine Konstruktion, die stets dafür sorgt, dass das Gerät ruhig und stabil im Wasser schwimmt.

Gerade diese Stabilität entscheidet maßgeblich über die Zuverlässigkeit. So soll einerseits ein Fehlalarm durch z. B. Wind oder die Umwälzanlage vermieden werden, andererseits muss aber auch bei der Kombination der beiden genannten Einflüsse ein Alarm zuverlässig ausgelöst werden, wenn die beispielsweise ein Kleinkind in das Wasser fällt.

Auch die Alarm- und Sensortechnik muss qualitativ sehr hochwertig sein, um eine zuverlässige Funktion jederzeit gewährleisten zu können.

Beim PoolWatcher haben wir deshalb von Anfang an höchsten Wert auf die Qualität der eingesetzten Materialien und elektronischen Bauteile gelegt. So ist nach 6 Jahren Entwicklungsarbeit und der Durchführung unzähliger Testreihen der PoolWatcher entstanden.


PoolWatcher

Anwendungsbereich

Sein Einsatzgebiet sind alle Arten von Schwimmbecken, sowie Fisch- und Schwimmteiche. Aber auch die klassischen Baumarktplanschbecken und selbst die einfache (und doch gefährliche) Regentonne kann vom PoolWatcher effektiv abgesichert werden. Sollten Sie für einen Urlaub mal ein Haus mit Pool gebucht haben, dann nehmen Sie doch Ihren „kleinen Bademeister” einfach mit. Der PoolWatcher dient also zum einen zur Erkennung und Alarmgebung bei Gefahrensituationen (Kind fällt ins Wasser) und zum anderen zur Signalisierung der unbefugten Nutzung des Schwimmbeckens (Hotelbereich).

Weder der PoolWatcher noch ein anderes Gerät aus diesem Bereich befreit von der Aufsichtspflicht!

Die Kombination Kleinkinder - Schwimmbad / Teich stellt von jeher eine gefährliche Situation dar. Unzählige Unfälle durch Ertrinken zeugen davon.

Jedes Jahr sterben ca. 4000 Menschen auf diese furchtbare Art und Weise. Viele von ihnen sind Kinder, die unbeaufsichtigt an den Rand des Beckens gelangt sind und dann hineinfielen.

Ablenkung der Aufsichtperson ist schnell gegeben. Es klingelt an der Tür, schnell müssen die Einkäufe im Haus verstaut werden, das Telefon klingelt, der Gang zum WC......

Die schnelle Reaktion ist entscheidend.

Je schneller die Katastrophe erkannt und das Kind geborgen wird, desto höher die Chance, den Vorfall unbeschadet zu überstehen.

Und an dieser Stelle kommt der PoolWatcher ins Spiel. Seine Aufgabe ist nicht die Vermeidung des Unfalls, sondern dessen Erkennung. Bei ordnungsgemäßer Anwendung stellt der PoolWatcher eine unverzichtbare Hilfe dar.

Er kann in allen Formen von Schwimmbädern sowie Fisch- und Schwimmteichen eingesetzt werde.